Abendsportfest des TV Waldstraße erstmals vom Pech verfolgt

20.05.2019 - 23:54 | Leichtathletik

Es war das passiert, was zu den größten Problemen bei einer Leichtathletikveranstaltung zählt: Die Zeitmessung war für die gesamte Veranstaltung ausgefallen!
Nach kurzer Beratung, auch mit den bereits am Startblock stehenden Sprintern, war klar, dass alle Wettbewerbe per Handzeitnahme stattfinden. Dies verlief reibungslos! Unser Team für die Zeitnahme beim Zieleinlauf löste die ungewohnte Aufgabe super!...
Bemerkenswert war auch die Reaktion der 300 Teilnehmer! Zwar verärgert aber mit Verständnis, dass so etwas immer mal passieren kann. Auch, wenn seit Jahren unser Abendsportfest reibungslos verläuft. Aber machmal muss man sich eingestehen, dass etwas eben nicht reibungslos verläuft.

Nun zum Sportlichen.
Franziska Althaus startete, ganz ungewohnt, über 200 Meter und 400 Meter. Dazwischen lagen nur 10 Minuten Pause. Für eine Langstrecklerin meisterte sie die 200 Meter in 28,8 Sekunden sehr ordentlich. Nach kurzer Pause zeigte sie danach über 400 Meter, dass sie mit 65,1 Sekunden super schnell ist.

Miriam Ruoff nutzte das Abendsportfest ebenfalls für einen Doppelstart über 800 Meter und 3.000 Meter. Über 800 Meter ging sie die ersten 400 Meter in 66,1 Sekunden erheblich zu schnell an. Trotzdem konnte sie in 2:21,6 Minuten eine neue Bestzeit erlaufen. Im gemischten 3.000-Meter-Lauf gab es anschließend ein packendes Duell mit ihrem Trainingspartner Christian Stoll. Die beiden schenkten sich bei ständigem Führungswechsel nichts. Christian kannte am Ende keine Gnade und setzte sich im Endspurt in 10:13,5 Minuten vor Miriam, die in 10:14,5 Minuten ins Ziel kam.

Cullen Kuntz hatte sich im Vorfeld für die 3.000 Meter das Ziel unter 9:00 Minuten gesetzt. Nach einem langgezogenen Schlussspurt über 600 Meter wird er in 8:53,8 Minuten Zweiter.

Björn Dollmann kommt immer besser in Form und erreichte knapp hinter Cullen in 9:10,5 Minuten das Ziel.

Nils Bergman lief in 9:33,1 Minuten neue Bestzeit.

Alex Paulinen vom WLV überraschte seinen Trainer mit einer neuen Bestzeit von 9:35,8 Minuten.

Anne Hegewald war zu Beginn der Saison nicht ganz zufrieden. Mittlerweile findet sie jedoch wieder zurück zu alter Stärke. In 10:33,9 Minuten über 3.000 Meter geht ihr Aufwärtstrend weiter.

Der Lauf 3 über 3.000 Meter war fast eine Vereinsmeisterschaft. Innerhalb von 30 Sekunden liefen 7 Waldsträßer ins Ziel. Schnellste war hier Liliane Sarajski in 11:37,2 Minuten. Dahinter in kurzen Abständen erreichten Jasmin Gruchala (11:40,7 Minuten), Sören Sänger (11:41,0 Minuten), Vera Martens (11:44,2 Minuten), Judith Ariki (11:49,0 Minuten), Wilhelm Schüttler (11:51,3 Minuten) und Pauline Seitz (12:11,4 Minuten) das Ziel.

Kontakt

TV Waldstraße 1902 e.V.
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden
Deutschland

Tel: +49 611 / 880 42 18
Fax: +49 611 / 880 42 19
E-Mail: info@tv-waldstrasse.de

Geschäftsstelle
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden

Öffnungszeiten: 
montags 14:00–16:30 Uhr