Hessische Meisterschaften Männer / Frauen und U 18 in Gelnhausen

26.06.2017 - 06:05 | Leichtathletik

Wie es so ist bei Meisterschaften. Viele Top Ergebnisse mit einigen Bestleistungen aber auch einige unglückliche Rennverläufe.
Hier im Einzelnen....
Tag 1
11:00 Uhr Start und was für ein Wind. Die Norm für die DM sollte unterboten werden von insgesamt 4 Starterinnen mit dabei unsere Christina Walloch.
Das Unterfangen wurde aber bereits nach 4 Runden auf die Seite gelegt. Zu stark war der Wind. Christina wird 4. In 18:05,27. Es siegte Lisa Oed (SSC Hanau Rodenbach) in 17:35,24.
Die Norm über 800m für die DM sollte bei Miriam Ruoff heute fallen. Aber bei einem Meisterschaftsrennen gehen die Uhren manchmal anders. Gerangel, geschupst und ein Sturz sorgten für einen ungleichmäßigen Rennverlauf. Miriam wird 6. In 2:28,38. Anne kann bei den Frauen nicht so richtig mit rollen. Am Ende steht Platz 10 in 2:24,59 zu Buche.

Tag 2
Heute standen für die meisten die 1500m und Pia 400m Hürden auf dem Programm.
Ronja, die nicht die Sprinterin am Schluss ist, wollte das Tempo hochhalten. Das hat sie auch 800m sehr gut gemacht.
Dann musste sie aber dem starken Wind Rechnung tragen und wird etwas langsamer. Am Ende wird Ronja 4. in der neuen persönlichen Bestzeit von 5:19,29.
Die 1500m der Frauen wurden in 2 Läufen ausgetragen. Clara Hildt, mit der etwas schlechteren Meldezeit, wurde in den langsamen Lauf gesetzt. Das hat sie natürlich geärgert.
Trotzdem konnte sie ein Toprennen hingelegen. In der neuen persönlichen Bestzeit von 4:43,05 wird sie 2. im B-Lauf.
Christina Walloch war im schnellen Lauf gesetzt. Heute lief es schon etwas runder, als gestern bei den 5000m. In 4:54,59 ist Christina nicht unzufrieden und zuversichtlich, dass es in den nächsten Wochen wieder aufwärts geht.
Bei den Männern war Cullen Kuntz und Tarek Aichah am Start. Sollte Cullen es heute unter 4 Minuten schaffen? Immer 5m hinter der Spitze kämpft Cullen, schafft es tatsächlich in 3:59,34 und wird mit Platz 5 belohnt.Trotz seines leichten Trainingsrückstandes macht auch Tarek ein gutes Rennen. In 4:16,31 wird Tarek 7.
Abschluss dann die 400 m Hürden mit Pia Briger.
Start und Pia meistert die ersten 5 Hürden, für sie erst neuen Disziplin, perfekt.
Dann die verflixte 6 Hürde. Pia bleibt hängen und stürzt. Super schade, weil bis dahin hat sie ganz vorne gelegen.
Aber aufgeben gilt nicht. Aufstehen und weiterlaufen und mit Platz 3 und 74,20 Sekunden, ist es nur 2 Sekunden langsamer als Ihre Bestzeit

Kontakt

TV Waldstraße 1902 e.V.
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden
Deutschland

Tel: +49 611 / 880 42 18
Fax: +49 611 / 880 42 19
E-Mail: info@tv-waldstrasse.de

Geschäftsstelle
Waldstraße 22
65187 Wiesbaden

Öffnungszeiten: 
montags 14:00–16:30 Uhr

Rede über uns!