Hessische Meisterschaft Halle U 20 / U 16 in Hanau

24.01.2017 - 12:17 | Leichtathletik

Tag 1
Wo stehe ich, stimmt meine Form? Das ist immer spannend, wenn es zu den ersten Meisterschaften des Jahres geht.
Der 18-jährige Mohamed Bassou macht den Anfang mit 1500 m. Der Konkurrent ist sein Kaderkollege Sebastian Buschbeck vom WLV. Mo übernimmt von Beginn an die Spitze.
Nur sollte das Tempo viel höher sein. Aber das hat unser Mo leider nicht beherzigt und so kam es zum Schlussspurt, den Mo (4:09,58) dann gegen Sebastian (4:08,15) leider verlor.
Franziska Althaus hatte es da schon erheblich einfacher, weil sie von den Meldezeiten die stärkste war. Nach 600 m setzte sich Franzi auch ab und gewinnt in 4:45,01.
Unser jüngster Starter Pierre Börkey, erkämpft sich einen Platz 7 in guten 2:23,66 Sekunden, die sogar schneller waren, als seine Bestzeit im Sommer 2016.
Lukas Stierstorfer versucht sich über die 400 m. Mit 55,72 und Platz 12 ist Lukas einigermaßen zufrieden und weiß, dass es mit dem Trainingseinsatz der nächsten Wochen es ständig besser werden wird.
Ganz neu in unserer Trainingsgruppe ist Miriam Ruoff vom TV Idstein. Die Kaderathletin nutzt den Stützpunkt Wiesbaden um in einer Gruppe mittrainieren zu können.
Trotz einer viel zu schnellen Anfangsrunde sichert sich Miriam die Silbermedaille über 800 m in 2:29,11.

Tag 2
Was eine Uhrzeit.10:00 Uhr Start für die 3000 m.
Aber spannend sollte es werden. Ein tolles Feld bei den Jungs um Mohamed und Ilyas Osman am Start.
Für Ilyas war es das erste Rennen in der Halle.
Mit einer Zeit von 9:09 war er nur auf Platz 7 der Meldezeiten. Aber wir wollten zeigen, dass mit ihm zu rechnen ist.
Nach 800 m setzt er sich mit einem starken Antritt vom Feld ab. Die 1000 m nimmt er in 2:51. Bis 25 m war sein Vorsprung. Aber seine Verfolger lassen nicht locker und kommen ihm wieder näher, angeführt von Mo, der nicht kampflos auf den Titel verzichten möchte.
Eine Runde vor Schluss ist es soweit unser Mo und auch Sebastian Buschbeck (WLV) gehen an Ilyas vorbei. Sebastian gewinnt in 8:43,48 vor Mo in 8:44,98 und Ilyas in 8:45,85.
Fazit. Ein Top Rennen von allen, mit einer absolut guten Zeit, die für die Saison viel erwarten lässt. Und für Ilyas ist das Rennen zudem ein Lernprozess, der ihn nur stärker machen wird.

Direkt danach Franzi. Ihre Gegnerin Alexandra Stuhlmann von der LAZ Gießen.
Alexandra war bei der Deutschen Meisterschaft im letzten Jahr mit Platz 5 einen Platz vor Franzi.
Alexandra geht auch gleich schnell an. Bei 3:17 bleiben die Uhren bei der 1000 m Marke stehen. Franzi lässt aber, wie abgesprochen, keine Lücke.
Und 300 m vor dem Ziel war es soweit. Mit einer Tempoverschärfung setzt sich Franzi ab und holt sich Ihren zweiten Hessentitel bei dieser Meisterschaft in 10:06,27.
Alexandra Stuhlmann wird 2. In 10:12,10.

Nicht so gut lief es bei Lukas Stierstorfer über 800 m. Das war nicht sein Tag.
Die ersten 400 m noch im Rahmen, aber dann macht sich der noch vorhandene leichte Trainingsrückstand bemerkbar. In 2: wird Lukas

Dafür lief es umso besser bei Miriam Ruoff über die 2000 m.
Die neuen Instruktionen, wie sie ein Rennen angehen soll, setzt sie auch gleich um. Nach dem etwas schnellen Beginn, nahm sie das Tempo raus und setzt sich auf Position 2. Nach ca 1000 m übernimmt Miriam die Spitze und baut Ihren Vorsprung kontinuierlich aus.
Mit der Zeit von 7:24,96 kann sie sich über Ihren ersten Hessischen Meistertitel freuen.

800 m M 14
7. Pierre Börkey 2:23,66

400 m U 20 m
12. Lukas Stierstorfer 55,72

1500 m U 20 m
2. Mohamed Bassou 4:08,15

3000 m U 20 m
2. Mohamed Bassou 8:44,98
3. Ilyas Osman 8:45,85

800 m W 15
2. Miriam Ruoff (TV Idstein) 2:29,11

2000 m W 15
1. Miriam Ruoff (TV Idstein) 7:24,96

1500 m U 20 w
1. Franziska Althaus 4:45,01

3000 m U 20 w
1. Franziska Althaus 10:06,27

Kontakt

TV Waldstraße 1902 e.V.
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden
Deutschland

Tel: +49 611 / 880 42 18
Fax: +49 611 / 880 42 19
E-Mail: info@tv-waldstrasse.de

Geschäftsstelle
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden

Öffnungszeiten: 
montags 14:00–16:30 Uhr