Waldsträßer Senioren erfolgreich unterwegs!

08.07.2017 - 07:15 | Leichtathletik

Ganz nach dem Motto auf dem Vereinsbus machten sich sechs Waldsträßer Senioren auf den Weg ins 600 km entfernte Zittau. In diesem östlichsten Zipfel Deutschlands fanden vom 30. Juni bis 2. Juli die deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathletik statt.

Anja Ritschel, Karin Schenk, Anne Hegewald, Christian Stoll, Markus Zerres und Maximilian Freund machten sich auf den weiten Weg, um sich mit der gleichaltrigen deutschen Laufelite zu messen.

Am Freitag standen die 800 m auf dem Programm. Anja konnte in der Alterklasse W70 ihr Rennen dominieren und siegte in 3:27,50 min. Anne stand ihr in nichts nach. In der Alterklasse W35 übernahm sie von beginn an die Spitze und gab sie bis zum Ende nicht mehr ab; in 2:22,93 min kam dann auch noch eine klasse Zeit heraus. Von den Jungs ging Max über die 800 m an den Start. In einem typischen, von Taktik geprägten Meisterschaftsrennen konnte er mit 0,4 sec Vorsprung Deutscher Meister in der M50 werden (2:08,01 min).

Anja wäre nicht Anja, wenn nicht noch ein zweites Rennen auf dem Plan gestanden hätte, die 5000 m. Unterstützt von den Anfeuerungsrufen der Vereinskollegen spulte sie die zwölfeinhalb Runden in einem gleichmäßigen Tempo ab, dem ihre Kolleginnen nicht mehr folgen konnte. In 24:30,91 min gewann sie ihre zweite Goldmedaille.

Bei einem gemütlichen, selbstgekochten Abendessen klang ein erfolgreicher erster Wettkampftag aus.

Der Samstag stand im Zeichen der 1500 m. Auch hier leitete Anja einen erfolgreichen Wettkampftag ein. Der Logik folgenden – 800 m und 5000 m gewonnen – lief sie die 1500 m von vorne weg als Siegerin ins Ziel (6:48,71 min). Dem Vorbild folgenden, lief Anne mit zwei Mitstreiterin im Schlepptau ein kontrolliertes Rennen und konnte nach 1300 m die erste und in einem starken Endspurt nach 1450 m die zweite hinter sich lassen. Karin, W40, nutzte die 1500 m zun „Einlaufen“ für die 5000 m und war mit ihrem Platz sechs acht und einer Zeit 5:18,19 min sehr zufrieden. Bei den Senioren M50 hatte die Waldstraße mit Markus und Christian zwei heiße „Eisen“ im Feuer. In einem taktisch geprägten Rennen liefen Beide kontrolliert im Windschatten bis 300 m vor dem Ziel Markus das Tempo erhöhte. Christian konnte noch folgen, so dass Podestplatz Eins und Zwei am Ende von den beiden Waldsträßer besetzt werde konnte (4:35,57 min, 4:38,17 min). Die 1500 m der M50 konnte Max in einem knappen Rennen für sich entscheiden (4:20,36 min). Anja, in ihrem Alter immer noch experimentierfreudig, erweiterte ihr Streckenrepertoire um die 400 m. Dank dem Zusatztraining bei unserem „Athletik“trainer Heiko zu dem klassischen Mittel- und Langstreckentraining bei Günter konnte sie auch über die 400 m einen Titel erlaufen (92,42 sec). Nach einem starken Schauer konnte auch Anne ihre 400 m laufen. Mit einer 31 sec auf die ersten 200 m konnte sie mit 64,44 sec dann auch ihren dritten Titel erlaufen. Mit einem gemeinsamen Abendessen mit Doreen und Matthias wurde dann noch in „alten“ Zeiten geschwelgt.

Der Sonntag begann dann schon um sechs Uhr – ab neun Uhr standen die 5000 m der W40 und der W55 auf dem Programm. In gleichmäßigen 90iger Runden lief Karin ihre 5000 m und wurde mit einem Vizemeistertitel belohnt (18:52,54 min). Markus und Christian, der eine mit der Super-Food Stachelbeere gestärkt, der andere mit Blaubeeren, liefen in einer vierer Gruppe in einem kontrollierten Tempo. 300 m vor dem Ziel packte Markus seinen Turbo aus und konnte sich von seinen beiden Verfolgern absetzen und Deutscher Meister werden (16:47,30 min). Christian war nicht ganz so spurtstark und lief kurz nach Markus auf Platz drei ins Ziel (16:56,52 min). Stachelbeere oder Blaubeere? Die Frage muss noch näher erörtert werden.

Aber eins steht fest, Waldsträßer Senioren erfolgreich unterwegs!

Kontakt

TV Waldstraße 1902 e.V.
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden
Deutschland

Tel: +49 611 / 880 42 18
Fax: +49 611 / 880 42 19
E-Mail: info@tv-waldstrasse.de

Geschäftsstelle
Waldstraße 22
65187 Wiesbaden

Öffnungszeiten: 
montags 14:00–16:30 Uhr

Rede über uns!