Hessische Meisterschaften Langstrecke in Wiesbaden

24.04.2017 - 08:43 | Leichtathletik

Das war ein Heimspiel. Im Stadion, wo wir täglich trainieren wurden die Langstreckenmeisterschaften ausgetragen.
Als erste Starterin unserer Trainingsgruppe war Miriam Ruoff (TV Idstein)in der Altersklasse W 15 an der Reihe über 3000 m. Die Vorzeichen standen für Sie leider nicht so gut.
Am Vortag noch Hessische Meisterin im Duathlon, sollte das doch einige Kraft gekostet haben. Aber mit Platz 3 in 11:15,87 holte Miriam noch einen Podest Platz.

Ebenfalls über 3000 m dann der Start der U 18. Ein Bummelrennen wird es auf den ersten 1000 m. Da nimmt sich Ronja Schindel ein Herz und übernahm die Führung und erhöhte das Tempo bis eine Runde vor Schluss. Der Sprint ist nicht Ronjas große Stärke. Deshalb ziehen 3 Mädels vorbei. Aber mit neuer Bestzeit von 11:00,66 und der Gewissheit alles richtig gemacht zu haben, sind Sportler und Trainer zufrieden.

Die 5000 m der U 20 sollten einer der Highlights werden. Abgesprochen zwischen den Trainern von Hanau Rodenbach und TV Waldstraße, sollte hier auch die Norm für die Deutsche Meisterschaft unterboten werden. Also machten Julius Hildt (SSC Hanau Rodenbach) und unsere Sportler Ilyas und Mohamed gemeinsame Sache. Alle 400 m abwechselnd immer eine 72 – 74 er Runde war das Ziel.
Ab 4000 m ist dann Meisterschaft angesagt. Und das setzen die Jungs super gut um. Spannend wars am Schluss. Mohamed hatte am Ende die Nase vorn (15:10,13) vor Ilyas (15:11,38) und der Hanauer Julius (15:15,03). Auch so können Meisterschaften ausgetragen werden. Ergebnis 3 x Bestzeit und 3 x Normerfüllung für die DM Jugend.
Phillip Herzog, mitten im Abitur macht seine Sache ebenfalls sehr gut. In 16:44,12 wird Philipp 5.

Für Franziska Althaus sollte es ein Rennen über die Wettkampfstrecke der Deutschen Meisterschaft in 3 Wochen sein. In einem auseinandergezogenen Feld, für sich alleine laufend wird Franzi in neuer persönlicher Bestzeit zweite. Es siegte die mehrmalige Deutsche Meisterin Lisa Oed vom SSC Hanau Rodenbach.

Dann der nächste Hingucker. Was Christina Walloch gestern über die klassische Strecke 10000 m abgeliefert hat: Super!
Unbeirrt übernimmt sie von Beginn an die Spitze und drückt aufs Tempo. Konstant 85/86 er Runde. Da konnte auch Anna Starostzik nach 4000 m nicht mehr folgen.
In 35:46,76 Wird Christina Hessische Meisterin der Frauen.
Bei Karin Schenk lief es gestern noch nicht so rund. In 39:29,02 und Platz 2 war die in der AK W 40 startende Karin, nicht so zufrieden.
Anders dann Anja Ritschel. Noch immer unter 50 Minuten laufende, in der W 70 startende Anja, beendet das Rennen in 49:16,22 Minuten und Platz 1.

Platz 1 und 2 gingen bei den männlichen Senioren der AK M 65, des TVW, an Walter Berg (43:20,85) und Peter Semmel (45:19,11).

Abschluss dann die 10000 m der Männer. Mit am Start auch Elias Chesiere. Unser US-Amerikaner, ist noch nicht startberechtigt bei Meisterschaften, kann aber außer Wertung am Rennen teilnehmen.
Und Elias nutze die Chance des guten Teilnehmerfeldes. In 30:58,60 bleibt Elias unter 31 Minuten und wird 3.
Und noch ein Top Ergebnis. Der in der AK M 45 startende Andreas Heimel zeigt eine Top Leistung. In 33:47,13 wird Andreas 4. In der Gesamtwertung des Männerfeldes, was natürlich für den Sieg der AK M 45 deutlich reicht.
Nikolai Junkert nutzt ebenfalls die guten Bedingungen. In neuer persönlicher Bestzeit von 34:53,94 wird Nikolai 6.

Platz 2 in der AK M 45 wird Markus Zerres in 34:48,26. Der in der M 55 startende Markus wollte in den schnelleren Lauf und hat deshalb in die jüngere Altersklasse gemeldet.

Das macht den Weg frei für Christian Stoll. Unangefochten freut sich Christian über seinen Sieg der AK M55 in der sehr guten Zeit von 35:39,29.

Resümee der Meisterschaft. Überwiegend Top Zeiten und Ergebnisse. Das lässt Athleten und Trainer auf eine gute Saisonverlauf hoffen.

Kontakt

TV Waldstraße 1902 e.V.
Buchenstraße 2
65187 Wiesbaden
Deutschland

Tel: +49 611 / 880 42 18
Fax: +49 611 / 880 42 19
E-Mail: info@tv-waldstrasse.de

Geschäftsstelle
Waldstraße 22
65187 Wiesbaden

Öffnungszeiten: 
montags 14:00–16:30 Uhr